Posts Categorized: Politik

Ist es eigentlich strafbar, wenn

ich jetzt sage, dass am 8.8 – das ist der achte August 2009 Samstag umd 16 Uhr – ein Picknick am Braunschweiger Schlossplatz stattfinden wird? Wo kommen wir denn dahin wenn da kein Picknick stattfindet? Ich meine mal ehrlich, kommt die Polizei denn dann mit Wasserwerfern wie sie es in Hamburg gerne machen? Die Presse will ich sehen die sowas dann auch noch gutheisst.

Ich würde sagen RT @sebsn 8.8. Braunschweig Schlossplatz 16 Uhr Picknick :P

via Nerdcore

Read more

Friedensnobelpreis für Twitter?

Ein ehemaliger Berater der Bush Administration – Mark Pfeifle – fordert, dass Twitter in die Auswahl der Kandidaten für den Friedensnobelpreis aufgenommen wird. Er begründet  die Forderung mit der Rolle die Twitter im Iran eingenommen hat.

“Twitter and other social media outlets have become the soft weapons of democracy …It is telling the story of the Iranian people yearning to breathe free.”

Twitter wurde zum wichtigsten Presseorgan der Iranischen Opposition um Informationen an der Zensur vorbeizubekommen.

Twitter Gründer Biz Stone findet’s super:

Co-founder Biz Stone has said Twitter Inc. is less about the triumph of technology, and more about the triumph of humanity.

Twitter wäre der erste kommerziell ausgerichtete Träger des Preises. Ob eine Nominierung tatsächlich in Betracht gezogen wird, ist wohl fraglich.

Quelle: http://www.bizjournals.com/sanjose/stories/2009/07/06/daily17.html

Read more

100 potentielle Terroristen in Deutschland!

Also zumindest denkt das die GdP. Das ist die Gewerkschaft der Polizei, die uns Bürgern in einer Pressemitteilungen wissen lässt, dass:

Passau (AP) Auch die Gewerkschaft der Polizei (GdP) sieht die Gefahr eines islamistischen Terroranschlags vor der Bundestagswahl. «Die Möglichkeit ist da», sagte der stellvertretende GdP-Vorsitzende Bernhard Witthaut[...] Quelle

Die Möglichkeit eines terroristischen Anschlags ist also gegeben. Hmm, öfter mal was neues. Ich glaube an der reinen Möglichkeit, dass so etwas passieren könnte, zweifelt niemand. Was nicht bedeutet man müsse nun weitere Maßnahmen ergreifen um die Sicherheit weiter zu erhöhen – das ist natürlich nur meine Meinung.

Ich will euch natürlich die Begründung der GdP nicht vorenthalten.

Innen-Staatssekretär August Hanning verwies am Donnerstag auf eine Zunahme von Attentaten in Afghanistan, auf Video-Drohungen und eine verstärkte Reisetätigkeit nach Pakistan. Greifbare Hinweise auf Anschlagspläne gebe es aber nicht.

Dass es keine greifbaren Hinweise gibt und das sogar zugegeben wird finde ich dann doch beeindruckend. Schliesslich hat das ja noch nie jemanden abgehalten gegen Eventualitäten vorzugehen als seien sie an der Tagesordnung.

via http://twitter.com/annnalist

Read more