Posts Categorized: Internet und Technik

Hallo knowhere

knowhere knowhere

Die meisten die mich kennen sind vermutlich schon genervt. Aber ich muss ja jetzt auch mal hier auf meinem Blog bekannt geben, dass ich mit 4 Kollegen eine Firma gegründet habe.

Es handelt sich dabei um eine visuelle Reisesuchmaschine. Wir wollen es Reisenden ermöglichen neue, spannende Reiseziele zu entdecken – und das rein visuell ohne sich durch Angebote und frustrierende Masken zu wühlen.

Wir arbeiten gerade an einer ersten Version – wenn du benachrichtigt werden willst, kannst du dich hier für unsere Beta anmelden. Alle weiteren Informationen findest du ebenfalls auf der Seite selbst.

 

Read more

Neuer Bereich: Tools & Downloads

Ich habe die letzten Monate vermehrt Scripte und kleine Tools “geschrieben” die mir den Arbeitsalltag vereinfachen. Ich werde ab heute anfangen einige von diesen Tools hier anzubieten. Vieles davon ist zu spezifisch um sie zu posten aber es ist auch immer mal wieder was allgemein nützliches dabei.

Den Anfang machen drei Bookmarklets die ich benutze um Informationen über die Domains zu erlangen ohne umständlich copy und pasten zu müssen.

Hier geht es direkt zur Übersicht!

Read more

Besserer Schutz vor DDOS-Attacken durch Hybrid-Cloudsystem

Wer seine Daten in eine Cloud auslagert, wird sich früher oder später mit Angriffen auf die Cloud und mit Sicherheit seiner Cloud im Allgemeinen befassen müssen. Ich habe mir daher mal angeschaut, mit welcher Lösung ich Cloud und Sicherheit verbinden kann und bin dabei auf die Hybrid-Cloud gestoßen.

Eine Hybrid-Cloud ist, wie der Name schon andeutet, eine Mischung aus privater und öffentlicher Cloud – also öffentlich natürlich nur in dem Sinne, dass sie sich im Internet und nicht im lokalen Netzwerk bzw. einem sicher per VPN eingebundenen Server oder vServer befindet. Zunächst dachte ich mir, das beste wäre wahrscheinlich, wenn man einfach eine Public Cloud zum Auslagern nutzt; die Möglichkeiten der großen Provider, auf Angriffe zu reagieren, sind natürlich wesentlich mächtiger als auf einem selbst verwalteten Server. Zudem spare ich Zeit und Aufwand. Andererseits ergibt sich immer ein etwas fahler Beigeschmack bei mir, wenn die Daten gänzlich in einer Public Cloud ausgelagert sind und ich keine eigene Kontrolle über Server und Ressourcen habe.

Die gute Mischung ist wie gesagt die Hybrid-Cloud. Bei dieser hat man zunächst einmal auf den ersten Blick eine typische gehostete vServer-Lösung, bei denen ich als Kunde meine Ressourcen – jeweiliger Speicherplatz, Anzahl der CPUs, RAM etc – individuell zuteilen kann. Diese Feinabstimmungen wären in einer normalen Public Cloud ja keinesfalls möglich. Gleichzeitig befindet sich mein System jedoch auf den großen und skalierbaren Ressourcen eines großen Providers. Daher habe ich nun die Möglichkeit, gezielt auf entsprechende Lastspitzen zu reagieren, die unter anderem auch bei DDOS-Angriffen entstehen. Ich kann nun gezielt Angriffe erkennen und entsprechend reagieren. Die Ressourcen sind ja vorhanden und wenn es doch mal zu viel wird, gibt es immer noch den Support. Die Hybrid-Lösungen gibt es schließlich auch als Managed Hosting.

Mit diesen Eckdaten bin ich nun auf die Suche nach einem möglichen Anbieter gegangen und dabei auf Host Europe gestoßen. Hier bekommt man eine Hybrid Cloud in unterschiedlichen Größen, je nachdem, wie viele CPUs, RAM oder Storage ich benötige. In der größten Ausführung gibt es 64 CPU-Kerne, 512 GB RAM, Storage lässt sich je 100 GB dazubuchen – ich kann also immer mal wieder skalieren, wenn benötigt – und es gibt 500 Mbit/s sogenannten Peaktraffic. Dazu bekomme ich Expertensupport, stehe also nie allein da, wenn es mal (virtuell) brennt.

Read more

Skype und Pidgin stürzen direkt nach Start ab – Windows 8

Ich hatte urplötzlich das Problem, dass beide Programme sich nicht mehr starten ließen ohne das sofort ein Absturz passiert ist. Nach ein paar Wochen Frust und gegoogle ohne Erfolg haben wir (danke Ben :)) dann doch scheinbar eine Lösung gefunden. Es wäre cool wenn du in den Kommentaren Bescheid gibst falls es geholfen hat (oder auch nicht).

Problem

Erstmal eine detaillierte Schilderung meines Problems: Skype und Pidgin sind bevor ich irgendetwas tun konnte (manchmal auch nachdem ich versuchte mich einzuloggen) abgestürzt. Danach gab es keine Möglichkeit mehr den Prozess zu beenden. Der Task-Manager lieferte selbst im Admin-Modus “Zugriff verweigert” und auch in Powershell mit /force und mehr war kein beenden möglich. Es scheint so, dass Windows selbst bei einem Neustart versucht diese Prozess von den Toten aufstehen zu lassen was dann verhindert das eine weitere Instanz ordentlich läuft.

Lösung

So, jetzt zu der Lösung die das Problem bei mir scheinbar behoben hat.

  • in msconfig.exe (einfach Windows-Taste drücken “msconfig” eingeben und Enter drücken)
  • unter “Dienste” kann man jetzt auswählen welche Dateien und Programme beim Start geladen werden sollen
  • deaktiviere dort alles was mit Skype und oder Pidgin zu tun hat und drücke übernehmen
  • Den Rechner noch nicht neu starten sondern zu Skype.exe und oder pidgin.exe navigieren und die Dateien umbenennen
  • Jetzt den Rechner neu starten
  • Nach dem Neustart sollte der Prozess dann tatsächlich begraben sein und da Windows es auch nicht schaffen kann einen neuen zu starten (Schliesslich gibt es die .exe nicht mehr), sollte es danach wieder sauber laufen.

Ist natürlich die Frage ob das immer funktioniert oder ob ich ein sehr spezielles Problem hatte. Die Meldung “Zugriff verweigert” weist auch auf ein Rechteproblem hin. Dabei habe ich nur wenig rausgefunden aber es kann z.B. passieren wenn man sein lokales Konto in ein Microsoft Live Konto umwandelt.

Read more

Googles Project Glass: Augmented Reality in super toll!

Habe gerade dieses Video geschickt bekommen. Die Vorstellung ist zu schön. Zwar keine neue Idee, denn Augmented Reality hat mittlerweile kaum jemand mit einem Smartphone nicht gehört, aber die Umsetzung wie sie hier gezeigt wird macht es für mich schwierig halbwegs ernst zu schreiben. All giggly und so. :)

Das ganze hat Google interessanterweise über Google+ bekannt gemacht. Zumindest sieht es nach erstem schauen so aus. Hier findet ihr die Google+ Seite des Projekts Glass. Da könnt ihr auch sehen wie die Prototypen aussehen. Aber wenn kümmert es schon lächerlich auszusehen wenn man ohne Handy in ‘nem Coffeeshop einchecken kann. Das ist ganz großes Kino. ;)

YouTube Preview Image
Read more