Posts Categorized: Gedanken

Terry Pratchetts Kampf gegen Alzheimer

Terry Pratchett (60), 2007 an Alzheimer erkrankt, kämpft mit allen Mitteln gegen die Krankheit. Erst kürzliche wurde der vielleicht berühmteste und beste Fantasy-Autor unserer Zeit zum Ritter geschlagen. Am bekanntesten ist er für seine Scheibenwelt Romane. Wenn es nach mir ginge… ich würde gerne noch in seinem Alter Bücher von ihm lesen. Interessant für den Blog wird das Thema aber vor allem durch die Methoden, mit denen er versucht der Krankheit Herr zu werden.

Terry Pratchett (dailymail.co.uk)

Dieser Helm ist ein so genannter Anti-Demenz-Helm; er muss täglich für 10 Minuten getragen werden und soll durch Infrarotstrahlen die Bildung von neuen Gehirnzellen anregen.

Das klingt zwar in der Theorie sehr gut, hat aber bisher nur bedingt Wirkung gezeigt. Die Krankheit habe sich zwar nich verschlimmert, eine Besserung konnte nicht erreicht werden.

Ich wünsche Terry Pratchett alles gute… und an alle: Macht was gegen diese Krankheit.

Alzheimer’s disease

Terry Pratchett



Read more

iTunes ist DRM – frei! -> Freiheit?

Laut einem Bericht von cnet.net, wird zwar bereits ein Großteil der Musik aus dem iTunes Store ohne Kopierschutz (DRM) ausgeliefert, dennoch werden in den Dateien Daten gespeichert.

Nicht nur, dass die nachträgliche “DRM-Bereinigung” bares Geld kostet, nein, es gibt auch weitere Probleme mit dem neuen iTunes Plus Programm.

1. Die Dateien sind weiterhin keine MP3-, sondern AAC-Dateien. Mobile Musikplayer (um das Wort MP3-Player zu vermeiden), die keine AAC Dateien unterstützen, müssen die Dateien erst konvertieren (das geht allerdings in iTunes).

2. In jedem Stück, das heruntergeladen wird, ist die bei Apple registirierte E-Mailadresse eingebettet. Geraten diese Dateien in Filesharing Netzwerke, können die Dateien zum Ursprünglichen Besitzer zurückverfolgt werden.

Trotzdem ist der Schritt von Apple einer in die richtige Richtung. So können nicht mehr ausschliesslich iPods zum hören der Musik aus dem Apple-Store verwendet werden. Gerade in Deutschland, wo AmazonMP3 noch nicht gestartet ist, für viele Benutzer gold wert.

Wie sieht das rechtlich aus? Kann ich diese persönlichen Informationen aus den Dateien entfernen? Dafür könnte ein Programm geschrieben werden.

Was meint ihr?

Read more

6 oder 10 Jahre – das Glühbirnensterben

Jaja, ok, die herkömmlichen Glühbirnen werden aus dem Verkauf genommen. Welch trauriges Ereignis. Das sich jetzt einige Blogs darüber mokieren, dass auf einer Verpackung auf deutsch 10 und auf englisch 6 Jahre steht, ist dabei völlig irrelevant. 6 Jahre sind immernoch ungefähr 3 Jahre länger als bei mir jemals eine herkömmliche Glühbirne gehalten hat.

Klar, man kann sagen das Licht ist schöner… aber es ist nunmal wichtiger nicht für sowas unnötig Strom in Massen rauszuhauen.

Get over it

Read more

Du, Sie oder ihr?

Geht es nur mir so? Oder seid ihr auch irritiert wenn ihr in einem Artikel (das ist jetzt mein Beispiel im TV geht’s mir genauso) geduzt werdet? Also in der Form: “Hast Du eine Idee, wie Du mir helfen könntest?” Irgendwie fühlt sich das falsch an. Ich will natürlich auch nicht gesiezt werden, NIE! Weder im real life noch von einem Artikel. Das ist der Grund warum ich euch hier mit “ihr” anspreche.

Was meint ihr? Du, Sie oder ihr? Antwort einfach in die Kommentare! :)

Read more

Trackback Probleme?

Das wüsst ich ja jetzt schon ganz gerne. Kommen meine Trackbacks nicht an oder werden sie gelöscht? Wenn letzteres erstens zu- und zweitens nicht nur mich betrifft, ist der Linkgeiz ja eigentlich kein Wunder. Denn, was bringt es mir auf jemanden zu verlinken, wenn derjenige es ignoriert, bzw. seine Leser es nicht wissen. Wenn Blogger Vernetzung benötigen und das bloggen gleichbedeutend mit Vernetzung zwischen Individuellen Autoren ist, dann ist das kontraproduktiv.

Ist ein Blog einfach eine Webseite, die die Posts von neu nach alt sortiert, oder ist ein Blog viel mehr? Eine Art und Weise wie eine Webseite geführt wird. Also auf Interaktion und Vernetzung beruht.

Mein Verständnis eines Blogs ist Interaktion pur. Wenn ich keine Interaktion wollte, würde ich statischen Content ohne Kommentar- oder Pingbackfunktion veröffentlichen.

Ein Blogger der keine Trackbacks von einem legitimen Linker akzeptiert macht meiner Meinung nach etwas falsch. WordPress hat sowieso ein großes Problem, nämlich das alle Links ind Kommentaren und Trackbacks automatisch auf no-follow gesetzt werden (nicht bei mir übrigens). Wenn dann noch dazu Trackbacks aus Linkgeiz oder SEO-Gründen abgelehnt werden kann man das bloggen auch gleich lassen oder bei SPON anfangen.

Just my 2 cents… kann aber auch sein das meine Trackbacks nicht ankommen…

P.S.: SEO ist das Unwort des Jahrzehnts

Read more