sebsn.de Der Blog! » 365-Interviews » 18/365 Mark Kronsbein schraegstrichpunkt.de

18/365 Mark Kronsbein schraegstrichpunkt.de

365sebsn.de: Wer bist du persönlich wenn du nicht vor dem Computer sitzt und bloggst oder podcastest?

Mark Kronsbein: Ich arbeite bei einer großen Automobilfirma, unternehme viel und gerne
etwas mit Freunden, bin Vater einer 9jährigen Tochter.

sebsn.de: Wo findet man deinen Blog und über welches Themengebiet bloggst du? Was bedeutet dein Blog für dich und was hat sich durch ihn verändert?

Mark Kronsbein: Über alles und nichts. Was mir gerade in den Sinn kommt, was ich höre, sehe, lese, was mich beschäftigt und was für bloggenswert halte. Keine bestimmten Themen.

Was mein Blog für mich bedeutet? Mhh. Ich kann mich ausdrücken, mitteilen, auch selber mal ein stückweit informieren. Weltweit. Sicherlich “kennen” mich manche nur durch mein Blog, aber großartig verändert hat sich mein Leben nicht wirklich, nur, weil ich blogge.

sebsn.de: Ist es für dich wichtig dich ausdrücken zu könnnen? Gerade vor einem meist anonymen Publikum?

3158899629_a2b826f03bMark Kronsbein: Ja. Aufs Blog bezogen bedeutet das, daß ich versuche, so zu schreiben, daß es jeder versteht. Ich persönlich will ja auch keine Blogpostings lesen, die mich zu stark an Böhmen und seine Dörfer erinnern. Und: Prinzipiell lege ich auch beim bloggen Wert auf Rechtschreibung, Zeichensetzung usw. Außer vielleicht beim twittern o.ä..

sebsn.de: Liest du selbst viele Blogs und informierst dich darüber? Oder machst du das eher über die “alten” Medien?

Mark Kronsbein: Sowohl als auch. Ich habe so meine “Stammblogs”, die ich lese. Einige davon lese ich via Twitter, weil das irgendwie schneller geht, als über einen RSS Reader. Und natürlich informiere ich mich online und damit meistens über Blogs über alles, was mich interessiert oder ich wissen will. Auf der anderen Seite ist bspw. ein Montag ohne Kicker und Spiegel nur ein halber Montag. Die kurze Information mag bei den “alten Medien” zwar langsam sein. Aber Schnelligkeit ist nicht alles. Außerdem: Wer schleppt schon gerne sein Laptop aufs Klo? Da ist die Tageszeitung unschlagbar ;)

sebsn.de: Danke für das Interview!

Hier kannst du Mark finden:

schraegstrichpunkt.de
Twitter.com/markggn

Hat dir dieser Artikel gefallen? Lies mehr zum Thema!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>