Posts from: November 2008

13-Cent Obergrenze für Auslands-SMS?

Klingt gut, zumindest im Vergleich zu den zur Zeit geltenden Preisen von im Schnitt 29 Cent pro SMS. Aber mal ehrlich jeder Cent den man für eine SMS zahlt ist zuviel. Angesicht der winzigen Datenmengen die bei einer SMS versendet werden müssen ist jeder Preis eigentlich ein Gewinn für den Anbieter.

Diese sind natürlich in keinster Weise daran interessiert irgendwas an ihrere Preispolitik zu ändern. Ist ja auch klar, denn der SMS Markt lohnt sich!

Ich kann mit meinem Standard-O2 Vertrag für 2 Cent die Minute per UMTS ins Internet. Die Menge an Text die ich per E-Mail in dieser Minute senden kann ist ungleich größer als eine SMS.

Meiner Meinung nach, sollte diese Preisheuchelei einfach aufhören. SMS für UMME! Die tollen 120 FreiSMS Lockangebote sind bei der jetzigen Preispolitik eine win-loooooooooooooooooooooooooooose Situation im Anbieter-Kundenkampf…

[via golem.de]

Read more

E-Mail für Obama

Wenn man nicht länger als einige Sekunden darüber nachdenkt, erscheint es vollkommen irreal das es dem Präsident der USA nicht gestattet ist E-Mails zu benutzen. Oder noch eher warum es überhaupt einer Diskussion bedarf.

Verschwendet man einen weiteren Gedanken an das Problem, wird deutlich wie weitreichend es eigentlich ist. Es geht hier um ein hochsicheres Umfeld was für eine solche Person geschaffen werden muss – und seien wir mal ehrlich E-Mail ist nicht 100% sicher. Ausserdem kommt noch hinzu, dass der gesamte Internet- und E-Mailverkehr des Präsidenten archiviert und somit “Public Domain” wird, es geht also in öffentlichen Besitz über. Das heisst jeder, der dem Präsidenten eine E-Mail schreibt, muss damit rechnen, das alles geschrieben veröffentlicht werden muss. HIer ist es egal ob die Mail von seiner Frau, seiner Tochter oder sonst wem kommt.

E-Mail sollte also schon allein zum Schutz der “dem Präsidenten schreibenden” tabu sein. Obama will aber dennoch nicht auf seine “mobile Kommunikation” verzichten. Im Prinzip wird es ihm darum geben (meiner Meinung nach) eine Objektivere und ungefilterte Informationsquelle zu haben, als wenn er alle Informationen nur von seinen Beratern zugetragen kommen würde. Dadurch ist er im Zweifelsfall weniger leicht zu beeinflussen, da er beinahe jede Informationsquelle nutzen kann.

Daumen Hoch!

Quelle: heise.de

Read more

Blip.fm

Nur ‘ne kurze Ankündigung. Bin jetzt auch ein “DJ” – wenn man es so nennen will – bei blip.fm. Bis jetzt gab’s da Song 2 von Blur. Werde da, wenns es mir und euch gefällt aktiver werden.

So das wars auch schon.

Read more