Posts from: September 2008

40 GEO Ausgaben gratis!

Ich weiss, die Überschrift ist ein bisschen reisserisch. Sorry dafür! :) Die Sache sieht folgendermassen aus. Ich habe ca. 40 GEO Hefte hier rumliegen. Die sind ca 7-8 Jahre alt. Ich will sie eigentlich wegschmeissen, finde aber das es etwas schade drum ist. Wer das also sammelt und die Ausgaben gerne haben will, kriegt sie. Entweder hier bei mir abholen oder ich verschicke es – die Versandkosten übernehme ich allerdings nicht. ;)

Also ihr GEO Liebhaber da draussen meldet euch, wenn Interesse besteht kann ich auch die genauen Ausgaben raussuchen.

Ansonsten gehen die in den Müll wenn ich demnächst umziehe.

Read more

11. September vorbei – Panikmache nicht

So schlimm wie es auch war 2001 im Herz der Amerikanischen Wirtschaft, so sehr ich die Menschen die das getan haben verachte, was es bewirkt hat ist schlimmer. Ich will jetzt keine Verschwörungstheorien aufwärmen und deswegen gehe ich davon aus, dass der Angriff wirklich von Al Quaida kam und das wirklich niemand in den US Eliten darüber Bescheid wusste.

Wie auch immer es wirklich war, was die Politiker aller westlichen Länder daraus gemacht haben ist meisterhaft. Die Angst vor dem Terror ist ein Freifahrtsschein für die abstrusesten, orwellschstenen Auswüchse in der Sicherheitspolitik. Klar, ich erzähle hier nichts neues, aber ich denke jeder der es sagt und sich ausspricht macht’s richtig.

Schäuble und Co. können doch nicht ernsthaft alles mit der Angst vor dem Terrorismus begründen. Warum springt da niemand auf? Warum gibt es keine Massen auf den Straßen die (friedlich!) dagegen Demonstrieren. Vorratsdatenspeicherung, Bundestrojaner… wenn es nicht so traurig und real wäre, könnte man darüber lachen. Vielleicht bin ich nicht informiert genug, vielleicht bin ich nicht ängstlich genug aber ich kann den Terrorismus als Grund für eine europa- bzw. weltweite Ausspähung und Speicherung von privaten Daten nicht akzeptieren.

Es ist nicht so, dass ich meine Daten nicht selber durch die Gegend schleudere, hier auf dem Blog, Google etc. – aber ich will das verdammt nochmal selbst entscheiden. Ich will nicht das meine Regierung irgendwann weiß wo ich bin, was ich eingekauft habe und mit wem ich befreundet bin.

Als damals herauskam das die Dokumente die zur Invasion des Iraks führten gefälscht waren, dachte ich: Bush ist weg vom Fenster. Es war für mich in diesem Moment klar, dass diese Regierung keine Zukunft hat und das es einen Erdrutsch in der politischen Welt geben wird, das die Gesellschaft aufschreien wird. Aber was ist passiert? Nichts, absolut nichts!

Auf Spiegel ist ein umfangreicher Artikel erschienen, welcher sich mit der Frage beschäftigt wie gefährlich Al Quaida wirklich ist. Spiegel hat zu dem Thema mehrere Experten befragt. Ich empfehle jedem den Artikel selbst zu lesen, hier aber der Satz der dem entspricht was ich denke:

Während die Bedrohung, die von al-Qaida ausgeht, durchaus real ist, ist die wahre Gefahr, die vom Terrorismus ausgeht, meiner Meinung nach jedoch eine andere – und zwar die Art und Weise, wie der Terror unsere Gesellschaften beeinflusst: Polarisierung, Fremdenfeindlichkeit und Angst vor Migranten sind schlimme Folgeerscheinungen des Terrorismus – und als Bedrohung größer als der Terror selbst. [Zitat Magnus Ranstorp]

Die Angst wird benutzt und missbraucht. Teilweise gewollt, da bin ich sicher und teilweise durch die Eigendynamik die Angst vor weiteren Anschlägen erzeugt. Der Rassismus in Deutschland und überall auf der Welt nimmt wieder zu und das muss bekämpft werden.

Aber der Punkt ist doch, dass egal wie grausam die Anschläge sind und wie furchtbar deren Folgen sind, die Staaten als ganzes müssen nicht vor dem Terrorismus geschützt werden. Dafür ist er zu schwach, er ist nicht in der Lage die Grundfesten der Demokratie zu erschüttern. Dies passiert aber wenn die Menschen die in ihr Leben immer dumm gehalten werden. Demokratie funktioniert nicht ohne Anteilnahme. Der richtige Weg wäre die Menschen diesbezüglich besser zu informieren und zu bilden. Wenn die Informationsdichte höher wird und ich wirklich wissen kann was los ist, kann ich mir eine bessere, fundiertere Meinung bilden.

Read more