Posts from: September 2008

Best Buy kauft Napster

Golem berichtet darüber das Best Buy, eine amerikanische Elektronikkette, Napster für $121.000.000 gekauft hat. Als einer der angeblich 700.000 Napster Kunden interessiert mich natürlich was Best Buy nun daraus machen wird.

Erstmal eine kurze Erklärung zum Napster Geschäftsmodell:

Für ca. 10€ im Monat, bzw ca.15€ für mobile Nutzung, erhält man eine Musik Flatrate. D.h. man kann DRM geschützte Musik hören solange das Abo läuft. Für 5€ mehr kann man die Musik auf bis zu 3 MP3 Player überspielen. Ich benutze das ganze seit ca. einem Jahr und bin ganz zufrieden damit. Was mich stört ist, dass einige Bands nicht verfügbar sind (Metallica z.B. :P) und das nur spezielle MP3 Player kompatibel sind. Eine Liste der kompatiblen Player gibt es hier: Napster ToGo

Natürlich kann man die Musik auch kaufen, mittlerweile sogar teilweise DRM frei. Die Preise sind std und ich will hier eigentlich keine Werbung für das Produkt machen.

Was ich mir erhoffe sind also mehr unterstützte MP3 Player, bessere Server (das Streamen der Musik ist mitunter zu langsam) und vor allem eine bessere Software. Das ist das echte Ärgernis. Um Plattenplatz zu sparen streame ich im Prinzip nurnoch. Bin sowieso so gut wie immer online. Nur Sachen die ich wirklich häufig höre werden runtergeladen. Diese können dann auch mit WinAmp gehört werden. Wer aber wie ich streamen will, muss mit der sehr dürftigen Software leben.

Read more

Weitere Gedanken zum Gästebuch 2.0

Letzte Woche habe ich mir Gedanken über die Möglichkeit eines Gästebuchs 2.0 gemacht. Ich habe mich gefragt wie man die Anonymität einer Seite verkleinern und gleichzeitig die Vernetztheit der einzelnen Blogs erhöhen kann.

Ich habe einige Kommentare und Trackbacks erhalten und bin mir sicher, dass die Idee relativ gut angekommen ist und das sich viele Blogger ein ähnliches System wünschen. Und das ist ein wichtiger Punkt, wenn so etwas funktionieren kann, dann nur wenn es viele machen. Logisch ;).

Zurzeit sieht meine Vorstellung bezüglich dieser Sache folgendermassen aus:

Eine Seite in WordPress einrichten auf die andere Blogger einen Trackback schicken können. Aber eben nicht von einem bestimmten Beitrag aus – diese verschwinden zu schnell und sind nicht wirklich sammelbar – sondern von der Hauptdomain. Das heisst ich hätte dann eine Trackback Galerie des Blogs und nicht so etwas wie letzte Trackbacks anzeigen. Man könnte das ganze auch eine Enhanced Blogroll nennen. Nur eben umgekehrt. Natürlich würde das alles manuell gehen aber ich denke um das ganze nutzbar zu machen wird ein Plugin benötigt, oder? Kenne mich mit den Möglichkeiten von WordPress nicht 100% aus. Und die anderen Blogplattformen gibt’s ja auch noch.

Hier nochmal einige Reaktionen zu meinem Post:

Klar die Anonymität im Internet wichtig und richtig, doch muß Sie auf Blogs wohldosiert sein Ich versuche hier meinen Besuchern nicht nur einen Blogbeitrag zu liefern, sondern auch die Möglichkeit zu geben sich einen Eindruck von dem Blogger zu machen der diesen Beitrag veröffentlicht hat… [via Overberg.cc]

[...]Jein, denn meiner Meinung nach sollte es dazu ein angepasstes Tool geben, das den heutigen Anforderungen gerecht wird. Dem Besucher bzw. Leser sollte es ähnlich wie bei Kommentaren zu einzelnen Beiträgen die Möglichkeit geben, ohne große Anmeldung einen Kommentar zum Blog zu hinterlassen.  Ich persönlich wünsche mir da an ein Widget in der Seitenleiste für WordPress, um dort einen “Gästebuchbeitrag” verkürzt darzustellen, durch einen Link auf eine Seite mit allen “Gästebucheinträgen” auf einer Seite, immer der neueste Eintrag zuerst.[...] [via alles2null.de]

Mehr Ideen! Go! :)

Read more

FFN vs. Ypsilanti = grausam…

Wie kann das sein? Mir jetzt ziemlich egal welchen Politiker es da trifft, aber das geht einfach nicht… kann nicht angehen.

Um was geht’s? Darum!

Das der Anruf gemacht wird – Ok wenn auch irgendwie Bildzeitungs/RTL2/NeunLive Niveau. Das es aber dann auch noch auf YouTube sickert ist unfassbar. Die Leute die da arbeiten und es rausgeben müssen raus, wenn nicht gleich das ganze Format des “Gaganrufs” gestrichen werden muss. Wenn es keinen sicheren Weg gibt, die nicht erlaubten Beiträge direkt zu löschen ohne das sie an irgendjemanden gehen ausser die Verantwortlichen selbst, dann darf es das Format nicht geben. Wenn es dann trotzdem rauskommt ist wenigstens klar wer zu belangen ist.

Und ja, ich habe mich über den Blood & Honor Hack gefreut und ja ich weiss dass das im Prinzip ähnlich ist.

Read more

Blogparade: Dein bester Photoshop Kurztip

Jetzt mach ich auch mal eine, so ‘ne Blogparade. Also um was geht es? Jeder hat seinen kleinen speziellen Trick. Sein kleines ‘Geheimnis’ wie die Bearbeitung oder das Designen besser von statten geht. Mir geht es darum diese Geheimnisse zu lüften! Die Aufgabe ist also:

Versucht in 4-5 Sätzen euren besten Photoshop Kniff zu präsentieren.

Wird also insgesamt ein Quicky aber eventuell haben wir danach eine schöne Sammlung. :)

Also Let’s go!

Read more