sebsn.de Der Blog! » Studium » STINE und das Nebenfach

STINE und das Nebenfach

Puh, gerade noch geschafft. Ich hatte bis zum 15. Zeit mein Nebenfach zu wechseln. Hätte ich das verschwitzt, müsste ich ein weiteres Jahr an Geschichte verschwenden – das ist zusammen mit Soziologie einfach ein bisschen zu laberlastig.

Ich habe also gewählt… war keine einfache Entscheidung. Habe eine Zeit lang mit dem Gedanken gespielt Politik als Nebenfach zu studieren, allerdings hätte ich da einen ähnlichen laberoverflow. Also dachte ich, dass ich mal meinen Nerd/Geek Faktor nach oben schrauben könnte. Also studiere ich jetzt Informatik. Genauer: Informatik als Nebenfach für Hauptfachstudenten ohne mathematischen Schwerpunkt. Also Info ohne all zu viel Mathe, genau das richtige für mich.

Was für ein Stress das wieder war mit Stine. Wer Stine nicht kennt ganz kurz: Stine ist das System welches an unsere Uni zur Verwaltung benutzt wird. Alles egal ob Klausurergebnisse, Stundenpläne, Anmeldungen zu Veranstaltungen und und und. Alles läuft darüber – wenn es läuft. Es läuft relativ selten.

Also zurück zu meiner Nebenfachwahl. Um mein Nebenfach zu wechseln musste ich also in Stine. Es gibt keine einfache “Nebenfach wechseln” Funktion. Also muss man sich umständlicherweise für sein aktuelles Studium bewerben, alles neu eintragen und sone Scherze. Bah… kann sich da nichmal jemand kompetentes dransetzen und das Ding auf die Reihe kriegen.

Habe heute meine Letzte Klausur geschrieben! Offiziell ist mein Semester also so gut wie vorbei. Montag noch ein Seminar und 1 1/2 Hausarbeiten – dann ist es vorbei! :)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>